Home

Männerfrisurentrends 2014

Dass es sich nicht nur um Frauen handelt, die den neuen Haartrends folgen, ist seit David Beckham’s wechselnden Frisuren klar. Während meiner Recherche nach meinen persöhnlichen Haartrends 2014 habe ich den Fokus auf die Männerfrisurentrends 2014 gelegt. Was trägt M(m)an(n) heute?
Bei meinen Beobachtungen auf der Straße sind mir einige Frisuren besonders ins Auge gefallen.
Hierbei handelt es sich um eine trendige, elegante Scheitelfrisur mit kurzen oder zurück frisierten Seiten und längerem Deckhaar.
Die Frisur versetzt uns zurück in die 1950er Jahre und wird mit der legendäre Elvis-Tolle assoziiert. Bei diesem ,Klassiker‘ wird für den Haartrend 2014 allerdings auf die langen Koteletten verzichtet und das Deckhaar wird nicht ganz so lang gelassen, wie bei dem berühmten Vorgänger. Laut GQ-Magazine sei der Trend nur dann gegenwärtig. Wie wandelbar diese Männerfrisur ist, lässt sich mittels Gel leicht zeigen. Denn die Stylingpaste lässt die lockere Elvis-Tolle kurzer Hand in einen edlen leichten Wet-Look verwandeln. Die Tolle, auch ,Swoop‘ genannt, kann laut dem GQ-Magazine jeder Mann tragen.1 Es handelt sich um den Klassiker der Männerfrisuren, der ebenso bei Dolche&Gabbana 2014 eine neue Interpretation der 50er Jahre geschafft hat.2 Grundlage für den Style ist ein maskuliner Basisschnitt, dieser kann wie auf dem Foto mittels Gel, Wachs oder Pomade am Oberkopf zu der Trendfrisur 2014 akzentuiert werden.

IMG-20140708-WA0003

Abb. 1

Beitrag von Sopna Myriam Thill

Abb. 1: http://www.rockabilly-rules.com/blog/elvis-tolle-%E2%80%93-anleitung-zum-perfekten-rockabilly-hairstyle-teil-3/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s