Home

P1000335

Auf das bewegliche Lid wird mit einem Pinsel ein weiß-silberner Lidschatten aufgetragen. Wichtig hierbei ist, dass der Lidschatten bis zum Wimpernkranz aufgetragen wird und somit das bewegliche Lid komplett bedeckt ist.

P1000338

Im Anschluss wird ein pinkfarbener Lidschatten vom äußeren Augenwinkel beginnend oberhalb der Lidfalte zur Mitte aufgetragen. Dieser wird verteilt und mit dem zuvor verwendeten Lidschatten vermischt, um die Intensität etwas abzuschwächen. Am offenen Auge wird kontrolliert, ob die Farbe gut sichtbar ist und nicht in der Lidfalte verschwindet.

P1000340

Nun wird der zu Beginn verwendete Lischatten unterhalb des unteren Wimpernkranzes aufgetragen. Hierbei wird auch der Innenwinkel des Auges mitbearbeitet.

P1000343

Anschließend wird mit einem schwarzen Flüssig-Eyeliner ein dünner Strich über den oberen Wimpernkranz gezogen. Wichtig hierbei ist es, die Lidhaut nach oben hin zu spannen und den Eyeliner vom inneren Augenwinkel nach außen zu ziehen. Wie weit der Strich über den äußeren Augenwinkel hinausreicht, ist je nach Geschmack variabel.

P1000349

Dann werden die Wimpern mit einer schwarzen Mascara getuscht. Zuerst werden die oberen, nach kurzer Trockenzeit die unteren Wimpern geschwärzt. Ein besonderer Schwung wird erzielt, wenn die Mascarabürste am Wimpernansatz angesetzt wird und mit leichtem Druck nach oben bzw. nach unten gezogen wird.

P1000353

Hier ist das Endergebnis zu sehen.

P1000357

Beitrag von Alexandra Zürbes

Abbildungen 1-7: Andrea Gorgas, Fotos: Tabea Nau

Erstellung des Make-ups: Alexandra Zürbes

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s