Home

Ich habe die 20 jährige Martha, die gerade eine Ausbildung zur Friseurin macht, in Aachen im Elisenpark fotografiert. Da sie selbst Ahnung von Styling und Farbe hat, konnte sie mir meine Fragen sehr genau beantworten.

 1

2

Bis vor kurzem hatte sie noch kupferfarbene Haare, die sie leicht kaschieren wollte. Der Ansatz wurde in einem Mittelblond gefärbt, auf dem Kopf verteilt wurden viele feine goldblonde Foliensträhnen gesetzt. Die restlichen Haare wurden in einem Mittelblond-Asch-Ton eingefärbt.

Zur Farbpflege verwendet sie ein Colourshampoo und einen Conditioner. Einmal in der Woche pflegt Martha ihre Haare mit einer Intensivkur. Um die Haare nicht unnötig zu schädigen, trägt sie vor dem Föhnen einen Hitzeschutz auf. Die lockigen Haare wunden mit einem Lockeneisen, der einen großen Durchmesser hat, erzielt und mit Haarspray fixiert, damit sie auch bei hoher Luftfeuchtigkeit halten.

Ähnliche Stylings sind auch in vielen Zeitschriften und im Internet zu finden. Bezeichnend für diesen Look ist seine scheinbare Natürlichkeit. Wichtig beim Nachstylen ist darauf zu achten, den Ansatz eher flach zu gestalten und mit den Locken erst ab der Augenpartie zu beginnen. Das Styling ist meiner Meinung nach sehr gelungen und kann zusätzlich noch mit Flechtelementen kombiniert werden.

Beitrag von Anne Jakobi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s