Home

In diesem Streetsyle befasse ich mich mit kurzen Haarfrisuren.
Kurze Haare wirken längst nicht mehr maskulin, sondern sind ein Inbegriff der neuen Feminität bei Frauen und zeigen ein modisches Bewusstsein sowie eine gewisse Experimentierfreudigkeit.
Schon seit Jahren liegt diese Friur im Trend und wird in verschiedenen Formen, Längen und Schnitten getragen.
Bei den Römern in der Antike galt es als Zeichen der Ehre, wenn Frauen lange Haare trugen. Der Mann hingehen sollte sein Haar im Gegensatz zu der Frau kurz tragen, um politische Äußerungen sowie die untergeordneter Rolle der Frau zum Ausdruck zu bringen.1

Nina Bolt erwähnt in ihrem Buch ebenso, dass kurzes Haar bei Frauen im Mittelalter als Zeichen der Bestrafung galt. Das kam zum Ausdruck, weil im Zuge der der Hexenverfolgung die Menschen den Haare übernatürliche Kräfte zusprachen, die Schaden bringen könnten. Daher wurden sie vor der Verurteilung oder Hinrichtung abgeschnitten.

Diese Ansichten und Vorgehensweisen haben sich dann im Laufe der Jahrhunderte maßgeblich geändert. In den Anfängen des 20ten Jahrhunderts waren Kurzhaarfrisuren überaus salonfähig und sehr ,en vouge‘. In den 1960er Jahren stand das kurze Haar bei vielen Frauen als Zeichen der Emanzipation und dem Umbruch. Durch die Frisur trugen die Frauen essentiell zu den Veränderungen der Stimmung und der Weltansicht in den 1960er Jahren bei.2

Auf der Straße und in meinem Bekanntenkreis sind mir verschiedene Variationen aufgefallen, die ich hier gerne vorstellen möchte.

Foto: Elisa Schneider

Abb. 1: Samira.

IMG_6413

Abb. 2: Samira.

Auf dem ersten Bild ist Samira zu sehen (Abb. 1), die eine lässig nach hinten gestylte Frisur trägt. Die spitz auslaufenden Tampeln sind für diese Frisur ein schönes charakteristisches Merkmal (Abb. 2). Der Seitenscheitel wirkt keineswegs streng, sondern bewirkt, dass die Haare auf der anderen Seite in einer lockeren Struktur feminin nach hinten fallen. Auch ist der natürliche Farbverlauf super in diese Frisur integriert.

Ein weiteres Beispiel zeigt wie eine Asymmetrie in Kurzhaarfrisuren zum Ausdruck kommt.

Hier ist eine Variante von meiner Kollegin Heidi zu sehen (Abb. 3). Die lange Ponypartie, die in einer konkaven Linie vom Hinterkopf nach vorne verläuft, ist stilgebend bei dieser Frisur. Die Asymmetrie betont die längere Seite im Vergleich zu der kurzen Seite (Abb. 4) wunderschön, ohne dass es zu radikal oder maskulin wirkt. Ganz im Gegenteil, dieser Schnitt setzt die Gesichtszüge gekonnt in Szene und schafft einen coolen Look.

Heidi. Foto von: Elisa Schneider

Abb. 3: Heidi.

IMG_6696

Abb. 3: Heidi.

In dem Vergleich der beiden Frisuren ist auch ein abwechslungsreiches Lippen Make-up erkennbar, das unterschiedlicher kaum sein kann. Das erste Bild zeigt Samira mit einem dunklen Lippenstift in Violett-Rot, der perfekt zu ihrem hellen Hautteint passt und den ganzen Look rockig erscheinen lässt.

Im Gegensatz dazu zeigt Heidi mit ihrem Rot-Orange Farbton, der ein echter Sommertrend ist, wie auffällige, knallige Farben Frisur und Gesicht in Szene setzen können.

Das ,Must Have, in diesem Sommer ist also eine lässige Kurzhaarfrisur und ein Lippenstift, der den Typ unterstützt. Da kann ich auf jeden Fall die Lippenstifte von MacCosmetics empfehlen (Abb. 5/6). Sie sind pflegend, farbintensiv und langhaltend. Hier zeige ich die passenden Bilder zu den bereits erwähnten Lippenstift Farben.

Links: „Lady Danger“

Abb. 5: Lady Danger

photo-34-1024x1024-2

Abb. 6: MAC’S cyber

Viel Spaß mit den Haartrends, and get your lips coloured.

Beitrag von Elisa Schneider

1 Vgl.: Nina Bolt: Haare. Eine Kulturgeschichte der wichtigsten Hauptsache der Welt. Bergisch Gladbach: Lübke GmbH & Co KG, 2001, S. 160.
2 Vgl.: Grant Mc Crachen: Big Hair. Der Kult um die Frisur. München: Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co KG, 1997, S. 172.

Abbildungen:
Abb. 1-4: Elisa Schneider,
Abb. 5/6: http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fblog.midoriribbon.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fphoto-24.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fblog.midoriribbon.com%2F2013%2F01%2F11%2Fmidori-lipstick%2F&h=2448&w=2448&tbnid=gbtzJTCTr_xs8M%3A&zoom=1&docid=lQ2sMOBU8MMoqM&ei=QOu_U9XjGc_64QTn2oDIBQ&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=417&page=1&start=0&ndsp=26&ved=0CEMQrQMwCw.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s