Home

Der doppelt geflochtene Zopf mit Variation

Heute gebe ich Tipps, wie ein doppelt geflochtener Zopf kreiert werden kann und zeige im Anschluss noch eine andere Variation.

Benötigt werden neben einem Kamm und einem Haargummi, Haarklammern und evtl. Haarspray zum fixieren.

IMG_6714

Zu Beginn sollte das Haar durchgekämmt und offen sein.

IMG_6669 

Als ersten Schritt mache ich in den oberen Bereich des Hinterkopfes einen Zopf. Dazu verwende ich ein dunkels Haargummi, damit dieser später nicht auffällt. Dann teile ich den Zopf in zwei Teile.

IMG_6686

Eine Seite stecke ich zunächst erstmal weg und fange mit der anderen Seite an. Diese flechte ich zu einem klassischen Flechtzopf.

IMG_6671

Das wiederhole ich auf der anderen Seite und flechte mir somit zwei Zöpfe.

IMG_6678

Wenn beide Zöpfe fertig geflochten sind, binde ich sie mit einem weiteren Haargummi am unteren Ende zusammen und erhalte somit einen doppelt geflochtenen Zopf.

IMG_6677

Zu dieser Frisur passt wunderbar eine hochgeschnittene Bluse mit Kragen. Blumen- oder Tierprints in knalligen Sommerfarben sind im Moment modisch sehr gefragt.

IMG_6679

Variation:

Wer noch gerne eine weitere Variante ausprobieren möchte, kann einfach das Flechten weg lassen, den Zopf wieder in zwei Hälften teilen,

IMG_6670

die beiden einzelnen Abteilungen ineinander um den ersten Hartgummi, der den Hauptzopf hält, legen, mit Nadeln feststecken und somit einen lockeren legeren Dutt kreieren.

IMG_6681 IMG_6685

Um den Look abzurunden, kann gerne ein Lippenstift gewählt werden, der farblich zur Bluse passt.

Viel Spaß beim Nachstylen.

Beitrag von Elisa Schneider

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s