Home

In diesem Tutorial wird gezeigt, wie die folgenden festlichen Frisuren ohne fremde Hilfe mit wenigen Handgriffen frisiert werden können.

Haupt

1

2

Die Ausgangshaarlänge sollte schulterlang oder länger sein.

Folgende Utensilien werden benötigt:

Heizlockenwickler (alternativ andere Lockenwickler)

Heizlockenwickler (alternativ andere Lockenwickler)

Eine Bürste, einen Stielkamm, einen weit gezahnten Kamm (Lockenkamm), ca. 2 Abteilklammern

Eine Bürste, ein Stielkamm, ein weit gezahnter Kamm (Lockenkamm), ca. 2 Abteilklammern

1-2 Haarklammern, wahlweise Haarschmuck

1-2 Haarklammern, wahlweise Haarschmuck

Beliebiger Festiger und Haarspray

Vorbereitung:

Wichtig: Zunächst die Heizlockenwickler etwa 20min aufheizen lassen!

Währenddessen das Haar folgendermaßen vorbereiten:

In frisch gewaschenem, handtuchtrockenem Haar einen Festiger (z.B. Fluid, Schaumfestiger) gleichmäßig verteilen; dies erleichtert die Umformung der Haare, macht das Haar griffiger und verleiht der Frisur eine längere Haltbarkeit.

78

Das Haar daraufhin so lange föhnen, bis nur noch eine minimale Restfeuchtigkeit vorhanden ist. Dabei gilt: Das Haar besser etwas trockener föhnen, als es zu nass zu lassen, da es sonst dazu kommen kann, dass die Locken nicht halten und sich schneller aushängen.
Der Scheitel kann dabei schon so gekämmt werden, wie er später in der Frisur auch getragen werden soll.
Die Seite des Scheitels, oder wie tief er gesetzt wird, richtet sich danach, wie er am besten fällt oder wie es sich vom Empfinden nach am besten anfühlt.

9

Eindrehen der Lockenwickler:

Möglichkeit für Fortgeschrittene:
Wer im Umgang mit Haarabteilungen und Frisieren schon etwas sicherer ist, kann mit der folgenden Abteilung beginnen. Die weiteren Schritte werden dann exakt wie im Verlauf beschrieben nachgearbeitet, allerdings wird hier nicht am Deckhaar, sondern an den unteren Haarpartien begonnen, daraufhin wird die mittlere Haarpartie und zuletzt erst das Deckhaar erarbeitet.

10
Je nach Haarstärke können die Abteilungen größer (feines Haar) oder etwas kleiner (kräftiges Haar) ausfallen.

Bei der etwas einfacheren Variante wird zunächst eine etwa 4-6cm große Abteilung aus dem Deckhaar seitlich vom Scheitel herausgenommen.
Auch hier gilt: Je nach Haarstärke können die Abteilungen größer (feines Haar) oder etwas kleiner (kräftiges Haar) ausfallen.
Sofern ein Pony vorhanden ist, wird dieser abgeteilt und nicht miteingedreht.

11

Der Stielkamm wird zur Hand genommen und die Strähne von Ansatz bis in die Spitze damit durchgekämmt, während die freie Hand die Strähne in gekämmten Zustand ca.4cm von der Haarspitze entfernt wieder festhält.

12

Dann wird (bei Rechtshändern) mit der rechten Hand der erste Wickler aus dem vorgeheizten Wicklerkasten genommen und unten an der Haarsträhne angelegt.

13

Mit der linken Hand wird nun die Haarspitze um den Wickler herumgewickelt und festgehalten. (Das Bild zeigt die Hand während des Wickelns. Hier wird noch weitergewickelt bis die Spitze auf dem Wickler mitaufliegt.)

14

Daraufhin wird der Wickler in Richtung des Kopfes aufgedreht. Zunächst 1-2 Drehungen, so dass die Haarspitze nun unter den Haaren fixiert ist. Um abgeknickte Spitzen zu vermeiden, kann der Stielkamm zu Hilfe genommen werden, indem mit dem Stiel mit der Richtung des Haarverlaufes an den Haaren entlang einmal rundum den Wickler gekreist wird.

15

Der Wickler wird nun mit beiden Händen weiter in Richtung des Kopfes aufgewickelt.

16

Die im Set vorhandene Fixierklammer wird zur Hand genommen, aufgespannt und auf den Wickler gesetzt.

1718

Das nächste Passee (Abteilung) des Deckhaares wird neben der ersten Abteilung herausgenommen.

19

Der Wickler wird wie zuvor eingedreht. Ebenso wird um den Scheitel herum fortgefahren, bis der komplette Deckhaarbereich mit Wicklern besetzt ist.

20

Als nächstes werden die Haare des mittleren Kopfbereiches gewickelt.

21

Und zuletzt die verbleibenden unteren Haarpartien.

22

Bis die gesamten Haare auf den Wicklern eingerollt sind.

23Die Wickler sollten nun je nach Haarstärke 20-40 Minuten im Haar bleiben. Die perfekte Gelegenheit, um das Abend-Make-up aufzulegen.

Dafür kann die Ponypartie mit einer Abteilklammer locker aus dem Gesicht nach hinten weggesteckt werden. Es ist einzig darauf zu achten, dass die Klammer sitzt, ohne Druckstellen hinterlassen zu können.
24

Nach der Einwirkzeit wird Wickler für Wickler aus dem Haar abgewickelt. Um die Locken nicht zu sehr auszuziehen, wird jede Strähne nochmals kurz mit dem Finger aufgewickelt und dann locker abgelegt.

25

2627

Nachdem alle Wickler aus dem Haar entfernt wurden, wird erst einmal etwas Haarspray zur Fixierung aufgesprüht. 28

Daraufhin wird der Ansatz ganz locker mit dem Lockenkamm gekämmt. DAS HAAR NICHT BIS IN DIE SPITZEN DURCHKÄMMEN, sonst plustert die Frisur in diesem Fall zu sehr auf. Das Kämmen dient nur dazu, die Abteillinien zu unterbrechen und das Deckhaar wieder gleichmäßig auf dem Kopf zu verteilen.

29

Die Haare werden zu guter Letzt über Kopf etwas aufgelockert.

30

Danach ist die erste mögliche Frisur erstellt:

31

Frisurenvariante 1

Frisurenvariante 1

Variante 2:

Wenn das Haar nicht komplett offen getragen werden soll, kann mit wenigen simplen Handgriffen eine Veränderung bewirkt werden.

Für die folgende Variante wird auf einer Kopfseite begonnen. Eine Haarsträhne wird seitlich kurz über dem Ohr locker in die Finger genommen und bis zum oberen Hinterkopf geführt. Mit der anderen Seite wird derselbe Handgriff gemacht.

33

Beide Strähnen werden am Hinterkopf zueinander geführt und seitlich jeweils mit einer Schmuckklammer fixiert. Gegebenenfalls können noch weitere Schmuckklammern für die Optik oder eine bessere Fixierung eingeclipst werden.12

Das Ergebnis von Variante 2 kann dann folgendermaßen aussehen:

3

Frisurenvariante 2

Frisurenvariante 2

Variante 3:

Für die letzte Variante werden die Haare am Hinterkopf zu einer Seite gekämmt.

5

Auf der Seite werden die Haare etwa 3cm vom Ohr entfernt einmal von unten und einmal von oben mit jeweils einer Haarklammer eng am Kopf fixiert.

67

Auf die Stelle, an der die Haarklammern sitzen, wird ein Schmuckstück eingesteckt. Das Schmuckstück wird von unten nach oben über den Klammern eingesetzt.

8

Die Haare direkt hinter den Ohren können je nach Bedarf auch nochmals mit einer kleinen Klammer fixiert werden.9

So kann daraufhin das fertige Ergebnis von Variante 3 aussehen:

10

Frisurenvariante 3

Frisurenvariante 3

Alle Frisurenvarianten sollten zum Schluss nochmals mit Haarspray fixiert werden.

Ich wünsche viel Freude beim Nachmachen und Tragen der Frisuren.

Beitrag von Dagmar Heiß

Abbildungen fotografiert von Dagmar Heiß am 15.06.14 in Darmstadt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s