Home

Die Literatur zum Haar ist vielfältig, wir haben eine kleine Auswahl vor allem wissenschaftlicher Bücher, Sammelbände, Aufsätze und Ausstellungskataloge zusammengestellt zum Weiterlesen im Analogen.

Adomeit, Stefanie: Aspekte einer literarischen Obsession – das Haar als Fetisch-Motiv des 19. Jahrhunderts. Dissertation. Universität Freiburg im Breisgau 2007, online abrufbar: http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/3287/ (Stand: 6.2.2015)
Allekotte, Meike, Vogt, Christine (Hg.): Hair! Das Haar in der Kunst. Meisterwerke aus der Sammlung Ludwig – Von der Antike bis Warhol – von Tilman Riemenschneider bis Cindy Sherman. Ausst.-Kat. Ludwig-Galerie Schloss Oberhausen, Bielefeld/Berlin: Kerber 2013.
Ananieva, Anna/ Holm, Christiane: „Die Neuformulierung des Andenkens seit der Empfindsamkeit – Empfindsamkeit und dingliche Erinnerungspraxis“, in: Der Souvenir: Erinnerung in Dingen von der Reliquie zum Andenken, Ausst.-Kat. Museum für Angewandte Kunst, Museum für Kommunikation Frankfurt, Köln: Wienand 2006, S. 161-172.
Balabanova, Svetlana: „… aber das Schönste an ihr war ihr Haar, es war rot wie Gold …“: Haare im Spiegel der Kultur und Wissenschaft. Ulm: Univ.-Verl. 1993.
Bayer, Frauke: „Haarnetz und Lockenmeer. Das Frauenhaar als Ausdruck einer bipolaren Geschlechterideologie des Viktorianismus“, in: Birgit Haas (Hg.), Haare zwischen Fiktion und Realität. Interdisziplinäre Untersuchungen zur Wahrnehmung der Haare, Münster: LIT 2008, S. 44-53.
Biddle-Perry, Geraldine, Cheang, Sarah (Hg.): Hair: Styling, Culture and Fashion. Oxford: Berg 2008
Bolt, Nina: Haare: eine Kulturgeschichte der wichtigsten Hauptsache der Welt. Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe 2001.
Degreif, Uwe: „Die Glatze – ein Symbol, das Männer zur Entscheidung drängt“, in: Brednich, Rolf Wilhelm u.a. (Hg.): Symbole. Zur Bedeutung der Zeichen in der Kultur, Münster [u.a.]: Waxmann 1997, S. 367-372.
Farin, Klaus: Jugendkulturen in Deutschland (1950-1989). Bonn: Bundeszentrale für Politische Bildung 2006.
Gnegel, Frank: Bart ab: Zur Geschichte der Selbstrasur, Köln: DuMont 1995.
Haas, Birgit: Haare zwischen Fiktion und Realität. Interdisziplinäre Untersuchungen zur Wahrnehmung der Haare, LIT-Verlag. Reihe Kulturwissenschaft. Bd. 17, Münster 2008.
Hannover, Irmela: Frauen mit roten Haaren. Rütten & Loening, Berlin 2002.
Harper, Sue: Curls and Culture: Hairstyles in British Cinema 1930-80, in: Textile: The Journal of Cloth and Culture, Volume: 9 Issue, November 2011, S. 372-383.
Harrer, Sabine: „Good hair“ and „bad hair“ in the construction of black women’s identities. Diplomarbeit, Universität Wien. Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät 2000, online abrufbar: http://othes.univie.ac.at/12623/ (Stand: 06.02.2015)
Hebdige, Dick: „SUBCULTURE. Die Bedeutung von Stil“, in: Diedrich Diederichsen, Dick Hebdige, Olaph-Dante Marx: Schocker. Stile und Moden der Subkultur. Reinbek bei Hamburg 1983, S. 8-120.
Heusel, Anja: Blondinen bevorzugt? Der Mythos blonder Haare und seine Bedeutung für die kosmetische Praxis, Oldenburg: dbv 2009.
Hofmann, Werner: Zauber der Medusa. Wien 1987.
Janecke, Christian: Haar tragen. Eine kulturwissenschaftliche Annäherung. Köln [u.a.]: Böhlau 2004.
Janecke, Christian: Tragbare Stürme: von spurtenden Haaren und Windstoßfrisuren. Marburg: Jonas 2003.
Klopfleisch, Reinhard: Mit Haut und Haaren: ein kritischer Kosmetik-Ratgeber. Köln: Kiepenheuer & Witsch 1987.
Konkursbuch „Haare“, hrsg. von Petra Flocke, Regina Nössler & Imken Leibrock,36/2001.
Könneker, Marie-Luise (Hg.): Haarproben: Bilder u. Texte. Darmstadt/Neuwied: Luchterhand 1983.
Laß dir graue Haare wachsen: Bilder aus der Lebensmitte. Trier: Verl. Kleine Schritte, 1991
Lauer, Bernhard (Hg.): Rapunzel. Traditionen eines europäischen Märchenstoffes in Dichtung und Kunst, Ausst.-Kat. Brüder Grimm-Museum, Kassel 1993.
Le Fur, Yves, Gilbert, Odile (Hg.): Cheveux chéris. frivolités et trophées. Ausst.-Kat. Musée du Quai Branly, Paris: Actes Sud 2012.
Lehmann, Ann-Sophie: „Das unsichtbare Geschlecht. Zu einem abwesenden Teil des weiblichen Körpers in der bildenden Kunst“, in: Benthien, Claudia; Wulf, Christoph (Hg.): Körperteile. Eine kulturelle Anatomie. Reinbek bei Hamburg 2001, S. 316-338.
Leyhausen, Malte: Damen mit Bart. Zwischen psychosozialem Druck und ästhetischer Performanz, in: Birgit Haas (Hg.): Haare zwischen Fiktion und Realität: Interdisziplinäre Untersuchungen zur Wahrnehmung der Haare. Münster: LIT 2008, S. 148-153.
Lesnik-Oberstein, Karin: The Last Taboo: Women and Body Hair. Manchester: Manchester University Press 2011
Maxwell, Alexander: „Der schöner, magyar, schnurbärtiger, bärtiger Man“: Nationalisierter Gesichtshaare in Ungarn im 19. Jahrhundert, in: Birgit Haas (Hg.): Haare zwischen Fiktion und Realität: Interdisziplinäre Untersuchungen zur Wahrnehmung der Haare. Münster: LIT 2008, S. 180-204.
McCracken, David Grant: Big hair: der Kult um die Frisur. München : DTV 1997.
Mercer, Kobena: Black Hair/Style Politics, in: Ders.: Welcome to the Jungle. New Positions in Black Cultural Studies, New York 1994, S. 97-130
Paul-Kohhoff, Angela: Der Friseurberuf: Arbeit am Körper – Arbeit mit dem Körper, in: Janecke, Christian: Haar tragen. Eine kulturwissenschaftliche Annäherung. Köln: Böhlau 2004, S. 49-60.
Preckel, Julia: „Die Auferstehung der Brustbehaarung“, in: Annette Geiger/Kai Lehmann/Ursula Zillig (Hg.): Der Schöne Mann. Das Magazin, Hamburg: Textem 2012, S. 139-142.
Roach, Marion: Roots of Desire: The Myth, Meaning and Sexual Power of Red Hair. Bloomsbury, New York 2005.
Sherrow, Victoria: Encyclopedia of Hair: A Cultural History, Westport: Greenwood 2006
Schrodl, Barbara (Linz): Abschied vom Haar. Das Scheren weiblicher Kopfe als Übergangsritual in einem Historienfilm der 1990er Jahre, in: Birgit Haas (Hg.), Haare zwischen Fiktion und Realität. Interdisziplinäre Untersuchungen zur Wahrnehmung der Haare, Münster: LIT 2008, S. 266-281.
Schroer, Silvia / Staubli, Thomas: Die Körpersymbolik der Bibel, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2005, darin: „Das Haar: Vitalität und Erotik“, S. 78-84.
Stephan, Inge: „Das Haar der Frau. Motiv des Begehrens, Verschlingens und der Rettung“, in: Benthien, Claudia; Wulf, Christoph (Hg.): Körperteile. Eine kulturelle Anatomie. Reinbek bei Hamburg 2001, S. 27-48.
Sykora, Katharina: „Weiblichkeit, das Monströse und das Fremde. Ein Bildamalgam“, in: Friedrich, Annegret; Haehnel, Birgit u.a. (Hg.): Projektionen. Rassismus und Sexismus in der visuellen Kultur. Marburg 1997, S. 132-149.
Thompson, Cheryl: Black Women, Beauty, and Hair as a Matter of Being, in: Women’s Studies: An inter-disciplinary journal, Volume 38, Issue 8, 2009, S. 831-856.
Tiedemann, Nicole: Haar-Kunst. Zur Geschichte und Bedeutung eines menschlichen Schmuckstücks, Köln [u.a.]: Böhlau 2007.
Walter, Henrike: „Flechten, Fell und Barte. Genderspezifische Aspekte der Haarsymbolik im Märchen“, in: Birgit Haas (Hg.), Haare zwischen Fiktion und Realität. Interdisziplinäre Untersuchungen zur Wahrnehmung der Haare, Münster: LIT 2008, S. 311-328.
Weitz, Rose: Rapunzel’s Daughters: What Women’s Hair Tells Us about Women’s Lives. New York: Farrar, Straus & Giroux 2004.
Wella-Museum: Ein Gang durch die Kulturgeschichte der Schönheitspflege. Heidelberg: Edition Braus 2003.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s